Kontakt:

 

 

Ulrich Wehpke GmbH

Von-Ketteler-Str. 124

 

47807 Krefeld

 

Tel.: 02151 - 312200

email: info@wehpke.de


Größere Kartenansicht

Ulrich Wehpke GmbH AGB

Die folgenden AGB sind fester Bestandteil der Preisliste, sowie eines jeden Auftrages an die   Ulrich Wehpke Goldschmiedemeister GmbH und die Grundlage jeglicher Zusammenarbeit.


Alle Preise sind freibleibend und verstehen sich rein netto, zzgl. Versandkosten und gesetzliche Mehrwertsteuer.

 Reklamationen werden nur in Verbindung mit der unveränderten Original- Werkstatt- Tüte, sowie Auftragszettel, Lieferschein, bzw. der Rechnung akzeptiert.

Das volle Risiko für notwendige Transporte sowie allen mit der Verarbeitung zusammenhängenden Gefahren, liegt beim Auftraggeber. Dies gilt für alle angelieferten Gegenstände. Ausnahme: Grobe Fahrlässigkeit und Vorsatz innerhalb unseres Unternehmens.

Kostenvoranschläge sind freibleibend und beziehen sich auf die am Tage der Erstellung gültigen Materialpreise der Allgemeinen Scheideanstalt in Pforzheim. Sie haben eine Gültigkeit von 30 Tagen.

Bei nach Muster oder anderen Vorgaben angefertigten Gegenständen, sowie bei Reparaturen und Restaurierungen stellt der Auftraggeber die Ulrich Wehpke GmbH ausdrücklich frei von allen Ansprüchen seitens evtl. geschädigter Marken- oder Copyrighteigentümer. Sollten durch die uns in Auftrag gegebenen und durchgeführten Arbeiten Rechte - egal in welcher Form- verletzt werden, so trägt der Auftraggeber alle dadurch anfallenden Folgen und Kosten.

Soweit nichts anderes vereinbart wird, erfolgt der Versand auf dem Rückweg zum Kunden mit dem gleichen Unternehmen und auf die gleiche Weise wie bereits für den Hinweg vom Auftraggeber gewählt. Ist dies nicht möglich, erfolgt dies durch ein qualitativ gleichwertiges Transport- Unternehmen unserer Wahl.

Zahlungsbedingungen: Vorkasse,  per Nachname oder Bankeinzug innerhalb von 10 Tagen.
Als Gerichtsstand gilt für beide Teile Krefeld als vereinbart.
Alle sonstigen Vereinbarungen bedürfen schriftlicher Form.
Sollte eine oder mehrere Bestimmungen dieses Vertrages ganz oder teilweise rechtsunwirksam sein, so wird dadurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. An die Stelle der unwirksamen Bestimmungen tritt rückwirkend eine inhaltlich möglichst gleiche Regelung, die dem Zweck der gewollten Regelung am nächsten kommt.
Mit dem Erscheinen dieser AGB verlieren alle vorherigen Fassungen Ihre Gültigkeit.

Krefeld, der 01.01.2008